Mehr Raum für Innovation, Kommunikation und Entwicklung.

Willkommen bei dem branchen- und stadtteilübergreifenden Netzwerk für ein wirtschaftlich starkes Papenburg.

Ausbildungs-Patenschaft

Wir suchen Sie als Ausbildungspaten! Führungskräfte aus Mitgliedsbetrieben des Wirtschaftsforums Papenburg oder weitere Interessiere aus der Wirtschaft,  die Jugendliche bei der Berufsorientierung unterstützen möchten.
→ Mitmachen

Leitbild für Papenburg

Die Stadt Papenburg führt unter aktiver Beteiligung der Bevölkerung einen Leitbildprozess als Grundlage für eine nachhaltige Entwicklung und eine zukunftsorientierte Positionierung durch.
→ Zum Leitbild

Warum Mitglied werden?

Profitieren Sie vom gemeinsamen Handeln, das vom Austausch von Wissen und Erfahrung über den Ausbau geschäftlicher Beziehungen und Kooperationen bis hin zu einem wirkungsvollen einheitlichen Auftritt reicht.
→ Mitglied werden

Das Netzwerk für die Wirtschaft in Papenburg

Logo Wirtschaftsforum Papenburg

ÜBER UNS

Im Jahr 1905 haben Papenburger Handwerksmeister als Interessenvertretung den Handwerkerverein gegründet. Der Zweck des Vereines war gem. §1 der Satzung „Pflege des Gemeingeistes, sowie Förderung der gemeinsamen gewerblichen und gesellschaftlichen Interessen seiner Mitglieder.“ Zur Erreichung dieses Zwecks fand nach §2 „alle 2 Monate eine Versammlung statt, in derselben sollen belehrende Vorträge gehalten, die Verhältnisse und Angelegenheiten des Handwerkerstandes besprochen und aufgeworfene Fragen erörtert werden.“

Im Krieg kam der Verein zum Erliegen und wurde 1954 als „Verein für Handel und Gewerbe der Stadt Papenburg“ weitergeführt. Dieser hat die unterschiedlichsten Veranstaltungen in Papenburg durchgeführt, u.a. die Hollandwoche sowie den jährlichen Handwerkerball. Außerdem war der Verein das Sprachrohr der Wirtschaft für Politik und Verwaltung.

Auch dieser Nachfolgeverein kam zum Erliegen. So wurde im Juni 2008 das Wirtschaftsforum Papenburg als fortführender Verein gegründet. Es versteht sich ebenfalls als ein Netzwerk aus branchen- und stadtteilübergreifenden Unternehmen, die ihre Stärken kennen und sich bewusst sind, dass gemeinsames Handeln stärker macht.

Gemeinsames Handeln reicht vom Austausch von Wissen und Erfahrung über den Ausbau geschäftlicher Beziehungen und Kooperationen bis hin zu einem wirkungsvollen einheitlichen Auftritt. Zusammen mehr erreichen, ist unsere Devise. Wir vertreten die Papenburger Wirtschaft und treten für die Interessen unserer Mitglieder ein. Dabei steht ganz klar ein stadtteilunabhängiges Denken im Vordergrund.

Doch neben den wirtschaftlichen Aspekten, darf die soziale Verantwortung nicht vergessen werden. Mit vielen Projekten, wie beispielsweise den Ausbildungspaten, kommen wir dieser Verantwortung immer wieder gerne nach.

Hier können Sie einsehen, wer schon alles mit an Bord ist. Unsere Mitglider kommen aus allen Branchen der  Papenburger Wirtschaft.

Papenburger Wirtschaftsdialog

Papenburger Wirtschaftsdialog

Der „Papenburger Wirtschaftsdialog – 100 Minuten Zukunft“ ist eine Mischung aus einer Vortrags- und Diskussionsveranstaltung auf einem Podium und anschließend mit den Gästen. Es erfolgt ein 15-20minütiges Impulsreferat und eine sich anschließende ca. 45minütige Podiumsdiskussion. Abgerundet wird der Dialog durch die Einbeziehung des Publikums bzw. lockere Gespräche am Tisch oder Thesen. Die Veranstaltung hat den Untertitel „100 Minuten Zukunft“, um die positive Richtung des Dialogs zu untermauern und einen zeitlichen Rahmen zu signalisieren.

AKTUELLES

Wirtschaftsforum Papenburg hat VHS Papenburg gGmbHs Beitrag geteilt.

Unser Premium Seminar mit Judith Alwin. Danke an alle Unterstützer!
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Wie man Erfolg anzieht - Make-Up vor der Kamera Das „Geheimnis für mehr Erfolg“ verrät die VHS Papenburg. Im Workshop vermitteln Judith Alwin, Rita Kötter von Kötter Kosmetik Papenburg und Hei...

8 Stunden zuvor

Unser Premium Seminar mit Judith Alwin. Danke an alle Unterstützer!

Wirtschaftsforum Papenburg hat Sono Motors We made it: the SION. A solarcar for everyone. geteilt.

Sono Motors
Wir haben in den letzten Wochen über Innovationen im Raum Papenburg/Dörpen gesprochen. Dafür haben wir die Idee von Tesla als Aufhänger genommen. Gestern wurde in München der Sion vorgestellt: Ein Elektroauto mit Solarzellen. Mit den Zellen ist es möglich, an einem Tag für 30 km Strom zu "tanken". Das würde bedeuten, dass Pendler mit einer Strecke von 30 km am Tag überhaupt keine Steckdose mehr aufsuchen müssen, um das Fahrzeug zu laden. Hört sich genial an. Und das für einen Preis von 16.000 € zzgl. 4.000 € für die Batterie. Hier kommt Innovation aus dem Süden. Aber aus Deutschland. Respekt @sonomotors
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

We promised you a solarcar for everyone. There it is! The SION is an electric car that has a range of 250 km and integrated solarpannels in the body with the price of 16.000€. You can pre-order the ...

2 Monate zuvor

Wirtschaftsforum Papenburg hat Marion Terhalles Foto geteilt.

Am Freitag endet die Möglichkeit, eine Stellungnahme zur neuen Werbesatzung abzugeben. emsland.planungsbeteiligung.de/papenburg/PLANUNGSUNTERLAGEN/list.asp?PTID=1&PFID=207&js=1
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Heute: Das Zitat des Tages einmal von mir 😉👍 In Kürze wird die vorbereitete Werbesatzung letztmalig öffentlich ausgelegt, und jeder kann sich dann nochmal dazu äußern. Ich habe meine Bedenke...

2 Monate zuvor

Am Freitag endet die Möglichkeit, eine Stellungnahme zur neuen Werbesatzung abzugeben. https://emsland.planungsbeteiligung.de/papenburg/PLANUNGSUNTERLAGEN/list.asp?PTID=1&PFID=207&js=1

Wirtschaftsforum Papenburg hat Arkadenhaus - Hotel Freiherr von Schwarzenbergs Album geteilt.

Ein großes Dankeschön an den Organisator und Ideengeber Holger Hartwig, dem Impulsreferenten Rainer Lucas vom Wuppertal Institut, den Podiumsteilnehmern, Büro Josef Albers für die Gestellung des Smart Boards und den vielen Gästen aus Verwaltung, Politik, Wirtschaft und den interessierten Bürgern. Ein großes Kompliment auch an das Arkadenhaus Papenburg, für den Raum der Begegnung und den erstklassigen Service. Papenburg - offen für mehr, wir haben doch eine tolle Stadt für die es sich lohnt, sich einzusetzen. Der erste Wirtschaftsdialog des Wirtschaftsforums Papenburg.
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Heute Abend fand im Arkadenhaus der Wirtschaftsdialog "Die Region Papenburg/Dörpen bestens gerüstet für die Zukunft?" statt. Unter der Leitung von Moderator Holger Hartwig wurde eine Präsentation ...

3 Monate zuvor

Ein großes Dankeschön an den Organisator und Ideengeber Holger Hartwig, dem Impulsreferenten Rainer Lucas vom Wuppertal Institut, den Podiumsteilnehmern, Büro Josef Albers für die Gestellung des Smart Boards und den vielen Gästen aus Verwaltung, Politik, Wirtschaft und den interessierten Bürgern. Ein großes Kompliment auch an das Arkadenhaus Papenburg, für den Raum der Begegnung und den erstklassigen Service. Papenburg - offen für mehr, wir haben doch eine tolle Stadt für die es sich lohnt, sich einzusetzen. Der erste Wirtschaftsdialog des Wirtschaftsforums Papenburg.

Anstehende Veranstaltungen

  1. Betriebsbesuch Raumausstatter Janssen

    Donnerstag, 26. Oktober 2017 | 26.10.2017 - 26.10.2017
© Copyright - - Wirtschaftsforum Papenburg